Jahrhunderthalle Höchst

 

After 15 years I passed accidentally by at the Jahrhunderthalle Hoechst and took one shot of the still great looking concert hall. From outside more or less nothing changed since the opening in 1963. Architect: Friedrich Wilhelm Kraemer, 1963 Frankfurt

Jahrhunderthalle Höchst, 2014
Jahrhunderthalle Höchst, 2014
Jahrhunderthalle Höchst, 1999
Jahrhunderthalle Höchst, 1999
Jahrhunderthalle Höchst, 1999
Jahrhunderthalle Höchst, 1999

“Mitte der 1950er Jahre wurde der Architekt Friedrich Wilhelm Kraemer beauftragt eine Halle anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Farbwerke Hoechst AG zu planen. Nach 17-monatiger Bauzeit wurde sie am 11. Januar 1963 eröffnet. Die freistehende Halle ist auch von weitem trotz ihrer geringen Höhe zu erkennen. Grund dafür ist die für die 1960er ungewöhnliche Bauweise. Die Halle besteht aus einer rechteckigen Basis, in der das Foyer und die kleineren Säle sowie das Restaurant untergebracht sind. Darüber spannt sich eine Kuppel mit einem Durchmesser von 100 m auf. Sie bietet den Besuchern des Kuppelsaales eine einzigartige Akustik, die durch die Lamellendecke der Kuppel ermöglicht wird. Der Kuppelsaal umfasst eine Fläche von 4800 m2 und bietet, je nach Art der Bestuhlung, Platz für bis zu 4800 Personen. In der Halle wurden schon viele Konzerte veranstaltet. Das erste Konzerte war ein Violinkonzert von Yehudi Menuhin. Danach folgten unter anderem Janis Joplins einziges Konzert in Deutschland im Jahr 1969, für dessen örtliche Organisation der Veranstalter-Pionier Fritz Rau verantwortlich war, der am 21. Februar 1970 dort auch Jethro Tull auftreten ließ. Bei dem ausverkauften Konzert von Jethro Tull warfen randalierende Rockfans mit großen Steinbrocken die vordere Glasfront der Jahrhunderthalle ein, um sich Zutritt zu verschaffen, weshalb ein Schaden von rund 40.000 Mark entstand. Sicherheitspersonal gab es damals noch nicht. Aufgrund der Krawalle überlegten die Hauseigentümer, zukünftig keine Rock-Veranstaltungen mehr in der Halle zu genehmigen.” Wikipedia

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.